Auswahl eines Küchentisches: bequem, praktisch, interessant

Wo sich abends meist die ganze Familie versammelt, um nach einem harten Arbeitstag die Seele baumeln zu lassen? Wo in aller Ruhe Gespräche und Diskussionen stattfinden, wo weitreichende Pläne geschmiedet werden? Welchen Raum betreten wir gerne, atmen die warme Luft ein, die mit den erstaunlichen Aromen von gekochtem Essen durchtränkt ist? Die Küche, natürlich! Davon, wie angenehm die Atmosphäre darin ist, hängt das psychologische Klima im Haus ab.

Der Küchentisch ist ein besonderes Möbelstück. Um ihn herum sitzen die Familienmitglieder und warten darauf, dass die Gastgeberin das Abendessen serviert, und genießen eine herzliche, freundliche Atmosphäre. Es ist auch der Ort, an dem liebe Gäste, engste Freunde und Verwandte empfangen werden. Die Hosts haben verschiedene Funktionen, so dass die Wahl des Tisches ernst genommen werden sollte. Wichtig ist nicht nur die äußere Ästhetik, sondern auch der innere Inhalt, die Funktionalität, die Anspruchslosigkeit in der Pflege.

Wie wählen Sie den perfekten Tisch für Ihre Küche? Wie mit der Größe, Form und Material zu erraten? Wie kann man beim Kauf nicht enttäuscht werden? All diese Fragen werden von den Experten beantwortet.

Was sind die Unterschiede des Esstisches zu anderen

Wenn ein Schreibtisch oder ein Schminktisch in der Regel für ihren direkten Zweck verwendet werden und keine besonderen Anforderungen an ihre Haltbarkeit und Stabilität gestellt werden, dann hat der Küchentisch ein schwierigeres Schicksal. Mit seiner Hilfe werden mehrere Aufgaben auf einmal gelöst:

Eine Plattform für die täglichen Familienmahlzeiten, auch für die Ernährung der Kleinen;
Für Feste mit mehreren Gästen;
Ein stilvoller Akzent für den Küchenbereich, der mit einer tollen oder ungewöhnlichen Optik begeistert;
der Design-Akzent, der die Wahrnehmung des gewählten Einrichtungsstils ergänzt und verstärkt;
eine Arbeitsfläche für die Zubereitung von Speisen und das Schneiden während des Kochvorgangs;
ein Schreibtisch, ein Arbeitstisch für einen Schüler oder ein Elternteil, ein Platz für die begeisterte Kreativität eines Kindes.
Dementsprechend muss das Produkt nicht nur geeignet im Design, attraktiv im Aussehen und ausreichend in der Größe sein. Der Tisch muss haltbar, strapazierfähig und langlebig sein. Es sollte der Gastgeberin keine unnötigen Probleme mit der Reinigung bereiten, es sollte keine Spuren von verschütteten Flüssigkeiten hinterlassen. Darüber hinaus erfordert gerade die Atmosphäre der Küche mit ihrer hohen Luftfeuchtigkeit und den Temperaturschwankungen eine besondere Herangehensweise bei der Auswahl der Möbel. Und das begrenzte Platzangebot (geräumige Küchen sind heute leider selten) setzt bei der Auswahl geeigneter Modelle seine eigenen Grenzen.

Wichtige Parameter

Küchentische werden nach mehreren Merkmalen ausgewählt. Zu Beginn ist es notwendig, genau zu verstehen, welche Funktionen das Produkt erfüllen soll und wie wichtig diese oder jene Eigenschaften sind. Sie können sogar eine Tabelle erstellen und darin die Anforderungen notieren, die der Kauf erfüllen muss. Und wir sagen Ihnen genau, worauf Sie achten müssen.

Bereich Tischplatte

Für diese Aufgabe gibt es mehrere Lösungen. Jede Familie wählt einen Tisch für ihre eigenen Bedürfnisse aus und orientiert sich dabei an der gewohnten Lebensweise und der Anzahl der Haushaltsmitglieder. Ein wichtiges Kriterium ist auch der Küchenbereich, nämlich wie viel Platz für die Essgruppe vorgesehen ist.

Wird die Wohnung von einer Person oder einem Ehepaar bewohnt, dann reicht ein kleiner Tisch für zwei oder drei Personen. Dieses Modell ermöglicht es Ihnen, bei den täglichen Mahlzeiten bequem zu sitzen, bei Bedarf einen Gast zu empfangen, und nimmt nicht viel Platz weg.
Geeigneter kompakter Tisch und eine kleine Küche, in der es an Platz mangelt. Typischerweise werden diese Modelle an der Wand oder an einem Fenster installiert. Oft wird stattdessen eine hohe Bartheke montiert, die im Set mit einer Küchengarnitur gekauft wird, und dazu die entsprechenden Stühle oder Hocker. Neben den praktischen Funktionen dient er als wunderbarer optischer Raumteiler, der den Arbeitsbereich vom Rest des Raumes abtrennt. Wenn ein großer Esstisch benötigt wird, wird er im Wohn- oder Esszimmer aufgestellt.

Wenn die Familie früher am Computer oder am Fernseher und nicht in der Küche gegessen hat, gibt es keinen Grund für überdimensionale Möbel: Es wäre trotzdem eine Platzverschwendung. Ein kleines Stück reicht für eine Tasse Tee, eine Sitzgelegenheit zum Ausruhen beim Kochen und so, „für alle Fälle“.
Für eine große, freundliche Familie wäre ein Tisch mit einer großen Tischplatte erforderlich. Sie brauchen es, und in dem Fall, wenn die Familie verwendet, um Parteien mit Freunden zu arrangieren, oft einen Urlaub gehalten, lud Gäste, Verwandte, Kollegen bei der Arbeit. Es ist gut, wenn eine geräumige Küche vorhanden ist: kein Problem bei der Auswahl. Es reicht, wenn Sie sich für das richtige Design und die richtige Form entscheiden.
Die Familie trifft sich gerne im Wohnzimmer, in der Nähe des Fernsehers, und der hohe Esstisch ist einfach ungemütlich? Es lohnt sich, einen genaueren Blick auf die Modelle mit kurzen Beinen im japanischen Stil zu werfen. Mit einer solchen Tischplatte ist es bequem, auch nur auf dem Boden oder auf einem niedrigen Sessel sitzend zu essen. Sie werden von Liebhabern des farbenfrohen japanischen Stils geschätzt, der durch seine Askese und zurückhaltende Eleganz der Formen besticht.

Was tun, wenn man einen großen Tisch braucht und der Platz in der Küche katastrophal knapp ist? Tische mit Transformationsmechanismen können hilfreich sein: „Bücher“, „Transformatoren“, „klappbar“, „verschiebbar“. Im gefalteten Zustand nehmen sie eine minimale Fläche ein und können bei Bedarf auf die doppelte Größe der Tischplatte oder mehr gefaltet werden.

Es gibt Standardgrößen für eine bestimmte Anzahl von Personen, an denen Sie sich orientieren können.

Für eine vierköpfige Familie sind die folgenden Modelle ausreichend:

oval oder rechteckig – 1,1×0,9 m; 1,3×0,7 m in Länge und Breite;
rund – 0,9-1,2 m im Durchmesser
quadratisch – mit Seiten von 0,7 bis 0,9 m.
Für sechs Esser werden andere Abmessungen benötigt:

eine quadratische Tischplatte mit Seiten von 1,1 bis 1,4 m;
ein Kreis mit Durchmessern von 1,2 bis 1,7 m
rechteckig oder oval mit einer Länge von 1,3 bis 1,8 m und einer Breite von 0,7 bis 0,9 m.
Welche anderen Normen wurden festgelegt?

Zwischen den Personen, die an einer Seite des Tisches sitzen, sollte ein Abstand von mindestens 20 cm bestehen.
Zu den Kanten des Tisches, auf beiden Seiten – auch 20 cm.
Für eine komfortable Party benötigt jede mittelgroße Person einen persönlichen Raum von 40 cm Tiefe und 60 cm Breite.
Außerdem muss in der Mitte ein Freiraum von 20 cm vorhanden sein. Das heißt, die Mindestbreite der Tischplatte für einander gegenübersitzende Personen beträgt 1 Meter.
Natürlich sind diese Zahlen nicht verbindlich. Sie muss individuell angegangen werden. Ist der Haushalt durch einen zerbrechlichen Körperbau gekennzeichnet, benötigen sie weniger Platz am Tisch. Dementsprechend müssen für die Bequemlichkeit der Esser mit einem bogatyr Körperbau oder mit Übergewicht die typischen Parameter erhöht werden.

Form

Moderne Hersteller von Esstischen bieten eine Vielzahl von Formen von Tischplatten an. Die Auswahl ist so groß, dass sie auch den anspruchsvollsten Geschmack problemlos befriedigt. Wie kann man sich in dieser Vielfalt nicht verirren?

Die klassischen quadratischen und rechteckigen Modelle können platzsparend an der Wand montiert werden.
Tische mit abgerundeten Ecken können mehr Gäste aufnehmen. Darüber hinaus schaffen sie eine psychologisch freundliche Atmosphäre und bringen Menschen zusammen. Das Fehlen von scharfen Kanten macht den Innenraum weicher und gemütlicher.
Rechteckige und ovale Tischplatten nehmen mehr Platz ein, sind aber geräumiger als andere Optionen. Wenn eine große Familie im Haus wohnt oder oft Freunde zu Besuch sind, lohnt es sich, diese Option in Betracht zu ziehen oder einen Tisch-Transformator zu kaufen.

Esstische mit ausgefallenen Tischplatten sind keine häufigen Gäste in der Küche. In der Regel versuchen Designer auf diese Weise, Couchtische im Wohnzimmer hervorzuheben und damit den Einrichtungsstil zu unterstreichen. Sie können die Modelle beachten, die eine flache Seite für die Installation gegen die Wand haben, und die andere – eine oval-kreisförmige Form. Sie sind praktisch, weil sie die Verletzungsgefahr an den Ecken in einer kleinen Küche verringern. Es gibt auch Tische mit tropfenförmiger, gewölbter Form, die mit einer Inselbar verbunden sind und mit einer Küchengarnitur geliefert werden.

Material

Heute wird die Aufmerksamkeit der Verbraucher durch die reichhaltigste Auswahl an Materialien, aus denen Tischplatten und Esstischstützen hergestellt werden, angeboten. Es gibt Modelle, die so erstaunlich und futuristisch sind, dass sie direkt von einem anderen Planeten zu kommen scheinen. Der perfekte Küchentisch muss eine Reihe von Anforderungen erfüllen:

Festigkeit und Haltbarkeit;
Fähigkeit, extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen standzuhalten;
Wahllosigkeit bei der Reinigung.
Es gibt ein Muster, das den professionellen Designern bekannt ist: Je näher der Tisch an Kochfeld und Spüle steht, desto praktischer sollte die Oberfläche sein. Andernfalls ist die Gastgeberin gezwungen, kostbare Zeit mit dem Schrubben und Polieren der Arbeitsplatte zu verbringen, anstatt sinnvollere und wichtigere Dinge zu tun.

Jeder Materialtyp hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt.

Ein Tisch, der komplett aus Massivholz gefertigt ist, sieht luxuriös aus. Es verbreitet eine Aura von Seriosität und leicht konservativer Zuverlässigkeit um sich herum. Holz hat gute Leistungseigenschaften und hält Belastungen und Stößen stand. Es neigt jedoch dazu, mit der Zeit zu schrumpfen und zu reißen, es ist feuchtigkeitsscheu. Dahinter steht eine regelmäßige und gründliche Pflege. Darüber hinaus hat Holz ein erhebliches Gewicht.

MDF und laminierte Spanplatten sind eine preiswerte Option für den Esstisch. Hochwertige laminierte Oberfläche kann hohen Temperaturen, verschütteten Flüssigkeiten und moderaten physischen Stößen widerstehen. Die Oberfläche eines solchen Tisches ist sehr schwer zu zerkratzen oder zu schneiden, sie ist leicht zu reinigen, es bleiben keine Flecken darauf. Sie können beliebige Farben und Texturen wählen, einschließlich Stein und Holz. Ein geringes Gewicht der Produkte ermöglicht es Ihnen, sie leicht zu bewegen und von Ort zu Ort zu transportieren. Die Beine solcher Tische können aus den gleichen Platten, aus Massivholz, verchromtem oder lackiertem Metall hergestellt werden. Die letzte Option ist die dauerhafteste von allen möglichen.

Gehärtetes Glas als Tischplatte ist schon lange kein Exot mehr. Diese Modelle wirken schwerelos und luftig, ohne den Innenraum zu überladen. Sehr gut in kleinen Küchen, in denen es an Platz mangelt. Durch das stoßfeste Material können Sie den Tisch intensiv nutzen, ohne Angst zu haben, dass er kaputt geht. Das Einzige, wovor es sich fürchtet, sind harte Schläge an den Kanten. Die Tischplatte ist extrem leicht zu reinigen. Es reicht, wenn Sie es mit einem feuchten Tuch und anschließend mit einer trockenen Serviette abwischen. Da Glas auf jedes Klopfen mit einem schallenden Geräusch reagiert, empfehlen wir die Verwendung von Leinen-, Holz- oder Strohständern für Besteck, Töpfe und Pfannen. Das Gestell für solche Tische wird meist aus Metall oder Massivholz gefertigt.

Kunst- und Naturstein haben hervorragende Haltbarkeitseigenschaften. Sie haben keine Angst vor hohen Temperaturen, Spritzern von heißem Öl oder Wasserpfützen. Solcher Tisch wird die Küche im klassischen Stil schmücken, wird ihr ein edles, aristokratisches Aussehen geben. Da monolithische Platten sehr schwer sind, werden sie meist auf massiven Bänken oder Rahmen aus Holz, Stein oder Metall montiert. Von den Nachteilen – einige Arten von Naturstein haben eine poröse Struktur (Marmor, Kalkstein), so dass Flecken von Kaffee, Farbstoffe oder Wein wird sehr schwierig sein, zu entfernen.

Langlebiger, harter Kunststoff ist eine gute Option für einen Esstisch. Diese Tischplatten werden in der Regel mit Metallbeinen geliefert. Eine Fülle von verschiedenen Farben, darunter auch gesättigte, leuchtende Farben, ermöglicht es, in der Küche den richtigen Akzent zu setzen. Die Oberfläche ist anspruchslos in der Reinigung, reagiert praktisch nicht auf heiße Platten oder Tassen mit Tee. Es kann jedoch leicht mit einem Messer oder anderen scharfen Metallgegenständen zerkratzt werden, daher ist Vorsicht geboten.

Vorhandensein und Anzahl der Beine

So seltsam es klingen mag, aber der Rahmen des Tisches spielt eine wichtige Rolle. Sie wirkt sich auf die Zuverlässigkeit und Stabilität des Produkts sowie auf die Benutzerfreundlichkeit aus. Je mehr Stützen, je massiver sie sind, desto schwieriger ist es, einen Platz für die Beine zu finden, um einen Stuhl oder Hocker unter die Tischplatte zu schieben.

Es gibt verschiedene Varianten:

Einbeinstand auf einer breiten Plattform;

drei oder vier Beine;

fünf Beinen oder seitlich stabilen Ständern;

Schubladenschränke in einem Stück und mit Schubladen;

ein seitlicher Fuß für einen Wandtisch oder eine saubere Wandmontage.

Die Designer von Esstischen versuchen, die Möbel so auffällig, einzigartig, besonders wie möglich zu gestalten. Daher gibt es viele Variationen der Grundtypen von Beinen, für jeden Geschmack und Geldbeutel. Das sind freakig gebogene Beine und kreuzförmige, sternförmige Designs, die wie Pyramiden oder blühende Blütenblätter aussehen.

Seitliche Balustraden in rechteckiger oder ovaler Form sind durch Querbalken verbunden, auf die man beim Essen bequem die Füße stellen kann.

Die Tischplatten sind an Metallgestellen befestigt, die mit ihren ungewöhnlichen Formen überraschen, entweder kantig-scharf oder sanft geschwungen.

Tischbeine eignen sich hervorragend als stimmungsvoller, origineller Akzent. Experten empfehlen für kleine Küchen maximal luftige, schwerelose Modelle mit Beinen aus dünnen Metallrohren, transluzentem Kunststoff oder elegant geschnitztem Holz zu wählen. Und in den geräumigen Zimmern sehen toll aus mehr massives Design, mit dicken Beinen, Pfosten, voluminöse Baluster.

Farbe

Welche Farbe sollen wir für den Tisch wählen? Vor dem Hintergrund des Möbelüberflusses im Katalog ist diese Frage aktueller denn je. Experten empfehlen, die folgenden Ratschläge zu beachten:

der Farbton sollte genau für Sie angenehm sein, denn jeder nimmt Farben auf seine eigene Weise wahr. Wenn es sich um eine Zeichnung handelt, sollte sie Sie nicht durch ihre Farben oder ihr Thema irritieren;

Es ist wünschenswert, dass sich die Farbe nahtlos in die übrige Einrichtung und Dekoration einfügt. Es kann ein unauffälliges Detail sein, das mit der gewählten Farbpalette verschmilzt, oder ein heller Akzentpunkt;

wenn die Fenster wenig Licht bekommen (Nordseite, hohe Gebäude gegenüber, dichter Schatten von Bäumen), wählen Sie am besten helle Farbtöne und glänzende Oberflächen;

Steht der Raum den ganzen Tag in der prallen Sonne? Kühle Pastelltöne wie Mint, Hellblau, Weiß matt oder dunkle Töne reichen aus;

Wenn der Raum mit Möbeln und ausgefallenen Dekorationen überladen ist, sollten Sie die Situation nicht durch einen luxuriösen, ausdrucksstarken Tisch mit geschnitzten Beinen und gemusterten Enden verschlimmern. Am besten eignen sich dezente, zum Wanddekor passende Stücke oder halbtransparente Kunststoff- und Glasdesigns.

Halbtransparente Glasprodukte sind universell einsetzbar. Sie wirken gleichermaßen harmonisch in einem supermodernen Interieur und betonen die Eleganz und Strenge eines klassischen Stils. Produkte aus Holz lassen sich hervorragend mit rustikalen und klassischen Stilen kombinieren. Und Stein wird in antiker Umgebung oder im strengen Stil des modernen Minimalismus angemessen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.